inspiique Banner with Tagline

Inspiration für dein Thesis- oder Dissertations-Thema

Dein Durst Neues zu Lernen hat dich vermutlich hierhergeführt. Viele Aus- und Weiterbildungen verlangen heutzutage für den Abschluss eine praktische Anwendung des angeeigneten Wissens. Dies geschieht oft in Form von Semester- oder Abschlussarbeiten. Akademische Abschlüsse stellen in Form einer Bachelor-Thesis, Master-Thesis oder Dissertation noch weitaus höhere Anforderungen an eine solche Read more…

man holding incandescent bulb (unsplash.com)

Kombination von Design Thinking, Lean Start-up und Agiler Entwicklung

Die meisten Start-ups und innovativen Ideen beginnen nicht mit einem detaillierten Business Plan, sondern mit einer Idee. Um diese Idee zu testen und zu etwas zu formen, welches Kundenwert schafft, empfiehlt sich ein iterativer, experimenteller Ansatz. Dabei soll die «Zeit bis zur Wertschöpfung», also bis die Kunden tatsächlich von Innovationen Read more…

black and white come in we're open (unsplash.com)

Open Innovation

Innovation ist globaler, interaktiver und offener geworden. Bei Open Innovation geht es darum die Unternehmensgrenzen im Innovationsprozess zu öffnen, um externe Potenziale wie Wissen, Kompetenzen und Fähigkeiten zur Generierung von Wertschöpfung zu nutzen (Gassmann & Granig, 2013, S. 114–115). Abb. 13 zeigt eine Gegenüberstellung zwischen geschlossener und offener Innovation. Offene Read more…

board chalk gears (pixabay.com)

Systemdenken

Systemdenken (Systems Thinking) ist vereinfacht ausgedrückt eine Problemlösungsmethode, die eine Vielzahl von Elementen zur Optimierung des Systems verwendet. Rückkopplungen (Antworten und Rückmeldungen) sind wesentliche Elemente des Systemdenkens. Die Welt wird als eine verbindende Einheit mit verschiedenen Beziehungen gesehen (A verursacht B verursacht C verursacht A usw.). Das Modell mit Rückkopplung Read more…

black rolling armchair under white table (unsplash.com)

Agile Entwicklung

Bei agilen Methoden werden die Bedürfnisse und Anforderungen durch iteratives Vorgehen schrittweise ermittelt und in zahlreichen Feedback-Schleifen die notwendigen Informationen vom Kunden geholt (Gassmann & Granig, 2013, S. 26–27; Link, 2014, S. 65). Sie ermöglichen einen offensiven Umgang mit Veränderungen und Anpassungen an veränderte Rahmenbedingungen, anstatt schon in frühen Phasen Read more…