Wer kennt es nicht… Dich stört etwas, und du willst dagegen etwas tun. Du hast eine Idee, wie der Pain für dich oder deine Kunden aus dem Weg geräumt werden könnte. Deine Kollegen finden es toll! Du schwelgst in Gedanken. Du träumst!
Dann zack – holt dich die Realität des Arbeitsalltags wieder ein! Bevor du überhaupt eine Überprüfung machen kannst, ob sich weitere Schritte lohnen würden, ist das zarte Pflänzen schon wieder totgetrampelt.

Du kriegst dann zu hören (Die Liste ist nicht abschliessend):

  • Das haben wir schon immer so gemacht (der Klassiker schlechthin)
  • Es geht halt nicht anders!
  • Das ist viel zu teuer!
  • Es geht nicht. PUNKT.
  • Wir brauchen zuerst ein Gremium dafür.
  • Andere Unternehmen machen es auch so.
  • Das ist ein ganz schlechter Monat für ein solches Unterfangen.
  • Find ich spannend, aber…
  • Muss bis nächstes Jahr warten
  • Zurzeit hat das keine Priorität
  • Dann spiele ich mal advocatus diaboli…
  • Dafür haben wir kein Geld!
  • Ja, aber…
  • So viele offene Fragen… Analysieren Sie lieber nochmal und machen es konkreter.
  • Aber haben Sie auch daran gedacht?
  • Das ist nicht unsere Aufgabe
  • Wenn es funktionieren würde, hätte es längst schon jemand gemaccht.
  • Da Ganze ist doch völlig realitätsfremd.
  • Das gehört nicht hierher.
  • Das wird nix.
  • Grundsätzlich ist das wichtig, aber bei uns nicht anwendbar.
  • Wir brauchen keine Ideen – sondern Verlässlichkeit.
  • Sie machen doch nur Spass?!
  • Wir hatten das früher schon mal besprochen…

Killerphrasen Bullshit Bingo zum Downloaden

  inspiique's Ideenkiller Bingo (471.0 KiB, 18 hits)

Wer kennt es? Es gibt noch viele weitere Killerphrasen. Welche sind in eurem Unternehmen anzutreffen?


Flavio

Master in Business Innovation. B.Sc. Business Engineering|Innovation. Blogger. Traveller. Product Owner. #ginvibes. Knight of Taste. Sports enthusiast. Foodie. Creative Kid. #iger. The guy behind inspiique.

1 Comment

Bullshit Bingos für Homeoffice 2.0 – Flavio De Roni · 1 February 2021 at 07:13

[…] Ideenkiller-Bingo kann auf inspiique.ch heruntergeladen […]

Leave a Reply

%d bloggers like this: